AKTUELLE Hyundai i20 Tageszulassung TOP ANGEBOTE

Hyundai
i20 NEW 1.0 T-GDI M/T Select / DAB /SHZ

Tageszulassung 010259 Sofort lieferbar
Preisvorteil 22% 1
mtl. ca. 175,- € 2
 
20.200,- € 1
15.790,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 30.11.2020
Motor: 74 kW (100 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 10 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Blau
C Euro 6 d-Temp
Verbrauch kombiniert: 4,9 l/100km * | CO2 kombiniert: 113 g/km *

Hyundai
i20 NEW 1.0 T-GDI M/T Select / DAB /SHZ

Tageszulassung 010069 Sofort lieferbar
Preisvorteil 22% 1
mtl. ca. 115,- € 3
 
20.200,- € 1
15.790,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 27.11.2020
Motor: 74 kW (100 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 10 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Rot
C Euro 6 d-Temp
Verbrauch kombiniert: 4,9 l/100km * | CO2 kombiniert: 113 g/km *

Hyundai
i20 1,0 T-Gdi Trend / NAVI-KOMFORTPAKET/ PDC uvm.

Tageszulassung 008626 Sofort lieferbar
Preisvorteil 22% 1
mtl. ca. 148,- € 2
 
21.770,- € 1
16.890,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 25.11.2020
Motor: 74 kW (100 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 15 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
B
Verbrauch kombiniert: 4,9 l/100km * | CO2 kombiniert: 113 g/km *

Hyundai
i20 NEW 1.0 T-GDI M/T Select / DAB /SHZ

Tageszulassung 002632 Sofort lieferbar
Preisvorteil 22% 1
mtl. ca. 153,- € 2
 
19.290,- € 1
14.950,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 15.10.2020
Motor: 74 kW (100 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 10 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
C Euro 6 d-Temp
Verbrauch kombiniert: 4,9 l/100km * | CO2 kombiniert: 113 g/km *

Perfekt mobil durch Ismaning – dank Autohaus Schneider

Ismaning liegt am Westufer der Isar und ist nur wenige Kilometer von München entfernt. Für sich genommen, misst der Ort rund 18.000 Einwohner, ist aber integraler Bestandteil der Metropolregion rund um die bayerische Landeshauptstadt. Kennzeichnend ist das weitgehende Fehlen von Stadtteilen in Ismaning – es existiert in erster Linie der Hauptort ohne zusätzliche Gliederung und lediglich "Fischerhäuser" ist als Stadtteil zu erwähnen. Schon während des frühen Mittelalters siedelten in Ismaning und Umgebung die Bajuwaren und die erste Erwähnung in schriftlicher Form steht für 809 in den Geschichtsbüchern. Seit 1319 gehörte Ismaning zum Hochstift Freising und es entstand die Grafschaft auf dem Yserrain. Zu den bekanntesten Bauwerken gehört das Schloss, das schon 1530 im Stil der Renaissance errichtet wurde. Als besonders prägende Epoche in der Ismaninger Baugeschichte gilt jedoch das Barock, was sich sowohl an der Johanniskirche als auch an der zwischenzeitlichen Gestaltung des Schlosses zeigt. Zu Bayern gehört Ismaning seit Anfang des 19. Jahrhunderts und gilt als eine stark wachsende Stadt im Norden von München. Sehenswert in Ismaning ist die Kirche St. Johann Baptist und auch der Sender Ismaning sowie der Wasserturm und das „Museum der Missgeschicke“ lohnen einen Besuch.

Wer nach Ismaning gelangen möchte, wählt entweder den öffentlichen Nahverkehr direkt aus München oder entscheidet sich für eine von drei Bundesstraßen. Ebenfalls liegt der Ort an der Autobahn A99. Ökonomisch handelte es sich lange um eine landwirtschaftlich geprägtes Gemeinwesen, bis ein Medienzentrum entstand. Des Weiteren ist das Gastgewerbe aufgrund der Lage zwischen Münchner Innenstadt und Flughafen von Bedeutung.

Höchste Zeit für ein neues Fahrzeug in Ismaning? Dann entscheiden Sie sich für die Zusammenarbeit mit dem Autohaus Schneider. Seit 1987 schreiben wir Beratung und Service groß und versorgen unsere Kundinnen und Kunden mit maßgeschneiderten Mobilitätsangeboten. Besonderheiten liegen bei uns sowohl in den günstigen Preisen als auch in der Möglichkeit einer direkten Lieferung. Wir sind ganz in der Nähe – sprechen Sie uns an oder besuchen Sie uns.

Der Hyundai i20 lässt sich mit einiger Berechtigung als Klassiker im Kleinwagenbereich bezeichnen. Auf dem Markt erschien der Nachfolger des legendären Getz im Jahr 2008 und wird seit 2014 in der zweiten Generation und seit 2018 in der Ausführung mit Modellpflege angeboten. Das Fahrzeug erhielt in der Vergangenheit bereits ein „Goldenes Lenkrad“ und gehört zu den unangefochtenen Stars seiner Klasse. Vor allem der kaskadenförmige Kühlergrill ist ein Markenzeichen. Des Weiteren kommt der Hyundai i20 den GTI- und ST-Versionen seiner Konkurrenten in die Quere, indem der Flitzer dank N Performance in eine regelrechte „Rennsemmel“ verwandelt wird. Dabei brauchen natürlich in puncto Ausstattugn keinerlei Abstriche hingenommen zu werden.

Eckdaten zum Hyundai i20

Mit einer Länge von 4,07 Meter lotet der Hyundai i20 bereits den oberen Bereich der Kleinwagenklasse aus. Dabei schlagen in der Breite 1,74 Meter und in der Höhe 1,47 Meter zu Buche. Für Einkaufstouren in der Innenstadt empfehlen sich 326 Liter, die allein im Kofferraum bereitstehen. Wem das nicht ausreicht, der klappt die Rücksitze um und erreicht damit bis zu 1.042 Liter. Möglich sind auch individuelle Anordnungen, da die hintere Sitzbank geteilt werden kann. Ein Pluspunkt des Kleinwagens ist der geringe Wendekreis. Mehr als 10,20 Meter sind nicht nötig, um in die entgegen gesetzte Richtung zu steuern.

Unter der Motorhaube des Hyundai i20 arbeiten eine ganze Reihe von Benzinmotoren und nur Gebrauchtfahrzeuge bis Mitte 2018 lassen sich noch als Diesel ordern. Das Leistungsspektrum der „normalen“ Ausführungen liegt zwischen 75 und 120 PS, wobei ausschließlich mit Vorderradantrieb gefahren wird. Neben dem Schaltgetriebe ist zudem auch noch ein Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen möglich. Maximalen Fahrspaß verspricht der Hyundai i20N, der von der N-Abteilung des koreanischen Herstellers mit deutlich mehr Power versehen wurde. Gefahren wird mit einem 1,6 Liter-Turbo mit vier Zylindern und einer Leistung, die bei 204 PS liegt.

Komfort des Hyundai i20

Der Komfort des Hyundai i20 findet sich sowohl in den regulären Versionen als auch in der Ausführung als i20N. Letzterer unterscheidet sich allerdings durch einen eckigen Kühlergrill, LED-Rückleuchten sowie niedrigeren Scheinwerfern von den kleineren Ausführungen. Im Innenraum des Hyundai i20 arbeitet „Smart Sense Technologie“. Den Namen verwendet der Hersteller, um auf die Ersetzung bzw. Ergänzung der menschlichen Sinne hinzuweisen. Ein Beispiel ist der Aufmerksamkeitsassistent, der nachlassende Konzentration sofort bemerkt und entsprechend reagiert. Ebenfalls verfügt der Hyundai i20 über einen Spurhalteassistenten und einen Fernlichtassistenten. Die Beleuchtung arbeitet mit statischem Abbiegelicht und die Blinker wurden direkt in die Außenspiegel integriert, was ein optisches Highlight darstellt. Ein praktisches Feature geht mit den obligatorischen elektrischen Fensterhebern einher und besteht im Einklemmschutz und einem automatischen Anhalten, sobald sich etwas im Weg befindet.

Extras des Hyundai i20

Sicher sind nicht nur die Hände der Insassen, sondern auch deren gesamte Gesundheit. Warum das so ist? Ganz einfach, weil der Hyundai i20 mit Notbremsassistent unterwegs ist und bis 75 km/h weitgehend autonom unterwegs sein kann. Konkret bedeutet dies auch die Fußgängererkennung und das automatische Einleiten des Bremsvorgangs. Auch unterstützt wird das Anfahren am Berg und das Einparken, wobei für Letzteres auch die Rückfahrkamera integriert wurde. Geöffnet und gestartet wird der kleine Koreaner mittels Knopfdrucks, Platz genommen wird auf Wunsch in beheizten Sitzen aus Leder. Zuletzt verfügt natürlich auch der i20 über ein umfangreiches Infotainment mit Smartphone-Integration.