AKTUELLE Hyundai NEXO Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Hyundai
Nexo Wasserstoff Premium-Paket / NAV / SHZ / ASCC

Gebrauchtwagen 008658 Sofort lieferbar
mtl. ca. 492,- € 2
 
84.200,- € 1
68.650,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 17.09.2020
Motor: 120 kW (163 PS)
Kraftstoff: Wasserstoff
Laufleistung: 2.500 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Grau
 
 

Für den Autokauf in Altdorf – auf ins Autohaus Schneider

Altdorf in Niederbayern grenzt unmittelbar an Landshut an. Hier leben rund 11.000 Menschen, wobei es sich über die Jahrhunderte stets nur um einen Marktflecken handelte. Die Erhebung zum Markt erfolgte erst 2004 und ging mit dem Marktrecht einher. Zuvor war das heutige Altdorf im Zuge der Gemeindereform der frühen 1970er Jahre mit Eugenbach und Pfettrach zusammengeführt worden. Trotz der jungen Geschichte als Markt ist Altdorf ein alter Ort, der schon 789 zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt wurde. Es wird vermutet, dass sich schon im siebten Jahrhundert ein Kirche vor Ort befand und auch die Orte Pfettrach und Eugenbach lassen sich in die Zeit um 800 bzw. auf das Jahr 822 zurückdatieren. In der Folgezeit trat Altdorf jedoch nicht überregional in Erscheinung und gehörte bald zum Kurfürstentum Bayern. Die heutige Grenzziehung der Gemeinde datiert auf das Jahr 1818. Im Jahr 1858 entstand die Bahnlinie zwischen Landshut und München, die auch für wirtschaftlichen Aufschwung in Altdorf sorgte. Ein eigenes Rathaus existiert seit den 1930er Jahren. Sehenswert ist das Museum Altdorf mit einer archäologischen und heimatgeschichtlichen Sammlung sowie die Kirche St. Nikola aus der Spätgotik. Ebenfalls lohnt sich das Wandern über den Altdorfer Höhenweg mit seinen Wegkreuzen.

Die Unternehmensstruktur in Altdorf ist vielfältig. So werden im Ort sowohl Industrieprodukte hergestellt als auch Metall verarbeitet. Ebenfalls vor Ort vertreten ist ein Fleischverarbeiter und ein Hersteller von Verpackungssystemen. Wichtig ist auch noch die Landwirtschaft. Verkehrsanbindungen bestehen über die Autobahn A92 und eine Bundesstraße, eine Bahnanbindung existiert nicht (mehr).

Auf ins Autohaus Schneider. Wer in Altdorf lebt, hat es nicht weit und profitiert vor Ort von unserer Leidenschaft und unserer erstklassigen Fachkompetenz. In unserem Unternehmen beginnen wir jedes Beratungsgespräch mit Zuhören und erfahren, wie Sie Mobilität definieren. Auf dieser Basis unterbreiten wir maßgeschneiderte Angebote – immer günstig, immer hochwertig und immer attraktiv. Lernen Sie uns kennen.

Der Hyundai NEXO grenzt in vielerlei Hinsicht an ein Wunder und ist doch Realität. Die Rede ist von einem Fahrzeug mit Wasserstoffantrieb bzw. ein Brennstoffzellenfahrzeug, das den erforderlichen Strom für den Elektromotor kurzerhand selbst erzeugt. Ausgangspunkt des Modells war der ix35 FCEV, dessen Effizienz noch einmal erheblich gesteigert wurde. Während anderenorts noch in den Kinderschuhen geforscht wird, ist der Hyundai NEXO bereits serienreif und die Brennstoffzelle befindet sich sogar in der vierten Generation. Die Eckdaten sind bemerkenswert, die Reichweite ebenfalls.

Der Hyundai NEXO in Zahlen

In optischer Hinsicht entspricht der Hyundai NEXO einem ausgewachsenen SUV. Die Länge des Fahrzeugs liegt bei 4,67 Meter, Breite und Höhe liegen bei 1,86 Meter und 1,63 Meter. Auf diese Weise herrscht ausreichend Platz, was auch am Radstand von 2,79 Meter abzulesen ist. Ebenfalls auffällig ist der Laderaum von 461 Liter bzw. 1.466 Liter nach Umklappen der hinteren Sitze. Die Werte erscheinen eher alltäglich, doch ist zu bedenken, dass auch noch die drei großen Wasserstofftanks aus Karbonfaser integriert werden müssen. Diese befinden sich sowohl vor als auch hinter der Hinterachse.

Bevor es um die Leistung geht, sei darauf hingewiesen, dass der Hyundai NEXO faktisch nicht zu hören ist. Natürlich darf das Fahrzeug nur mit einem entsprechenden Soundgenerator in den Straßenverkehr entlassen werden, doch ist das lautlose Fahren angesichts einer Leistung von 163 PS überaus faszinierend. Das Getriebe funktioniert stufenlos und die Pferdestärken stammen aus einem Elektromotor, der bis zu 179 km/h erreicht und in nur neuneinhalb Sekunden den Normsprint auf 100 km/h absolviert. Dabei wird reiner Wasserstoff verbraucht und die Reichweite liegt bei 666 Kilometer nach WLTP, was angesichts der doch noch mangelnden Dichte an Wasserstofftankstellen in Deutschlands einen echten Pluspunkt darstellt. Es steht jedoch zu erwarten, dass das entsprechende Netz an Tankstellen in den kommenden Jahren deutlich erweitert wird und Prognosen gehen von rund 400 Tankmöglichkeiten bis ins Jahr 2023 aus.

Ausstattung des Hyundai NEXO

Das eine vorweg: natürlich ist der Hyundai NEXO in puncto Antrieb ein außergewöhnliches Auto. Das bedeutet allerdings nicht, dass auf irgendeinen Luxus verzichtet werden muss. Entsprechend bietet der Hersteller so ziemlich alle Extras und Assistenzsysteme aus dem Programm auf und erfreut mit einem Toter-Winkel-Warner, einem Monitor für die Rundum-Sicht sowie einem Panorama-Glasschiebedach. Weitere Extras im Hyundai NEXO sind ein komplett digitales Display, das sich über die halbe Breite des Fahrzeug zieht. Ergänzt wird dieses durch Instrumente mit Tastensteuerung, mit denen sich unter anderem die Einparkhilfe oder auch die Navigation bedienen lassen. Apropos Einparken: das funktioniert auch von außen, d.h. ohne dass man im Hyundai NEXO sitzen muss.

Technik des Hyundai NEXO

Natürlich erfolgt das Navigieren in Echtzeit und auch DAB-Radio wird problemlos empfangen. Wem der Sinn nach Musik steht, der gönnt sich ein Soundsystem des Herstellers Krell mit acht Lautsprechern. Abgerundet wird der enorme Komfort des Wasserstoff-Fahrzeugs durch beheizte Sitze, einen Querverkehrsassistenten, Stauassistenten, Licht- und Regensensoren und ein schlüsselloses Startsystem.