AKTUELLE Hyundai H 350 Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Hyundai
H350 2,5 CRDi Kastenwagen Profi L3H2 3,5t S&S uvm.

Gebrauchtwagen 010445 Sofort lieferbar
mtl. ca. 149,- € 2
 
46.565,- € 1
21.850,- €
Differenzbesteuert
Erstzulassung: 20.10.2017
Motor: 125 kW (170 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 85.900 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Grau
C Euro 6
Verbrauch kombiniert: 7,8 l/100km * | CO2 kombiniert: 205 g/km *

Hyundai
H350 Pritsche L3 Profi EU6 150 PS, Radio / Klima

Gebrauchtwagen 000880 Sofort lieferbar
mtl. ca. 249,- € 2
 
40.341,- € 1
26.500,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 04.04.2018
Motor: 110 kW (150 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 500 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
D Euro 6
Verbrauch kombiniert: 8,5 l/100km * | CO2 kombiniert: 222 g/km *

Für den Autokauf in Altdorf – auf ins Autohaus Schneider

Altdorf in Niederbayern grenzt unmittelbar an Landshut an. Hier leben rund 11.000 Menschen, wobei es sich über die Jahrhunderte stets nur um einen Marktflecken handelte. Die Erhebung zum Markt erfolgte erst 2004 und ging mit dem Marktrecht einher. Zuvor war das heutige Altdorf im Zuge der Gemeindereform der frühen 1970er Jahre mit Eugenbach und Pfettrach zusammengeführt worden. Trotz der jungen Geschichte als Markt ist Altdorf ein alter Ort, der schon 789 zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt wurde. Es wird vermutet, dass sich schon im siebten Jahrhundert ein Kirche vor Ort befand und auch die Orte Pfettrach und Eugenbach lassen sich in die Zeit um 800 bzw. auf das Jahr 822 zurückdatieren. In der Folgezeit trat Altdorf jedoch nicht überregional in Erscheinung und gehörte bald zum Kurfürstentum Bayern. Die heutige Grenzziehung der Gemeinde datiert auf das Jahr 1818. Im Jahr 1858 entstand die Bahnlinie zwischen Landshut und München, die auch für wirtschaftlichen Aufschwung in Altdorf sorgte. Ein eigenes Rathaus existiert seit den 1930er Jahren. Sehenswert ist das Museum Altdorf mit einer archäologischen und heimatgeschichtlichen Sammlung sowie die Kirche St. Nikola aus der Spätgotik. Ebenfalls lohnt sich das Wandern über den Altdorfer Höhenweg mit seinen Wegkreuzen.

Die Unternehmensstruktur in Altdorf ist vielfältig. So werden im Ort sowohl Industrieprodukte hergestellt als auch Metall verarbeitet. Ebenfalls vor Ort vertreten ist ein Fleischverarbeiter und ein Hersteller von Verpackungssystemen. Wichtig ist auch noch die Landwirtschaft. Verkehrsanbindungen bestehen über die Autobahn A92 und eine Bundesstraße, eine Bahnanbindung existiert nicht (mehr).

Auf ins Autohaus Schneider. Wer in Altdorf lebt, hat es nicht weit und profitiert vor Ort von unserer Leidenschaft und unserer erstklassigen Fachkompetenz. In unserem Unternehmen beginnen wir jedes Beratungsgespräch mit Zuhören und erfahren, wie Sie Mobilität definieren. Auf dieser Basis unterbreiten wir maßgeschneiderte Angebote – immer günstig, immer hochwertig und immer attraktiv. Lernen Sie uns kennen.