AKTUELLE Hyundai H 350 Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Hyundai
H350 2,5 CRDi Kastenwagen Profi L3H2 3,5t S&S uvm.

Gebrauchtwagen 010445 Sofort lieferbar
mtl. ca. 149,- € 2
 
46.565,- € 1
21.850,- €
Differenzbesteuert
Erstzulassung: 20.10.2017
Motor: 125 kW (170 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 85.900 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Grau
C Euro 6
Verbrauch kombiniert: 7,8 l/100km * | CO2 kombiniert: 205 g/km *

Hyundai
H350 Pritsche L3 Profi EU6 150 PS, Radio / Klima

Gebrauchtwagen 000880 Sofort lieferbar
mtl. ca. 249,- € 2
 
40.341,- € 1
26.500,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 04.04.2018
Motor: 110 kW (150 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 500 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
D Euro 6
Verbrauch kombiniert: 8,5 l/100km * | CO2 kombiniert: 222 g/km *

Auto für Waldkraiburg finden – im Autohaus Schneider

Waldkraiburg liegt direktk am Inn und ist mit knapp 24.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Südosten von Oberbayern. Die Region Inn-Salzach wird vor allem von Urlaubern geschätzt und zudem befindet man sich in Waldkraiburg bereits im Alpenvorland. Eine Besonderheit besteht darin, dass es sich um einen Ort ohne längere Geschichte handelt. Erst nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Waldkraiburg als so genannte Vertriebenenstadt gegründet. Das auf der anderen Seite des Inns liegende Kraiburg wurde zwar schon im achten Jahrhundert erwähnt, doch wie der Name bereits sagt, befand sich an der Stelle von Waldkraiburg über viele Jahrhunderte schlichtweg ein Wald. Dies änderte sich mit dem Bau des Rüstungswerks Kraiburg im Zweiten Weltkrieg und der Schaffung eines eigenen Bahnhofs. Die Infrastruktur für einen gänzllich neuen Ort waren somit günstig und nach und nach wurden der ehemaligen Industriesiedlung auch noch andere Gemeinden angegliedert. Seit 1960 ist Waldkraiburg eine Stadt und verzeichnete auch danach noch ein erhebliches Wachstum. Sehenswürdigkeiten im klassischen Sinne existieren hier nicht, wohl aber ein „Haus der Kultur“ mit Glasmuseum und Überreste der ehemaligen Rüstungsindustrie. Spannend ist auch ein Blick auf die Christkönig- Kirche aus den 1960er Jahren mit ihrer ungewöhnliche Architektur.

Rüstungsunternehmen befinden sich in Waldkraiburg längst nicht mehr. Führend ist vor allem die Chemieindustrie und so befindet man sich hier im Kerngebiet des Bayerischen Chemiedreiecks. Auch vertreten sind der Maschinenbau sowie die Verarbeitung von Kunststoff und Gummi. Waldkraiburg besitzt einen Anschluss an die Autobahn A94 und eine Bundesstraße sowie einen Bahnhof.

Erstklassige Fahrzeuge für Waldkraiburg – die erhalten Sie im Autohaus Schneider. Wir sind ein Familienbetrieb alter Schule und wurden 1987 ins Leben gerufen. Seit dieser Zeit kümmern wir uns mit viel Leidenschaft und hoher Fachkompetenz um unsere Kundschaft und sorgen dafür, dass Sie in exakt das Fahrzeug steigen, das zu Ihnen und Ihren Mobilitätsansprüchen passt. Auf Wunsch sogar inklusive der Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause.