AKTUELLE Seat Arona Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Seat
Arona Style 1,0 ECO TSI / Winter-Paket / Ablagen.Paket uvm.

Gebrauchtwagen 070439 Sofort lieferbar
mtl. ca. 149,- € 2
 
21.074,- € 1
15.950,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 14.02.2019
Motor: 85 kW (115 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 16.200 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
B Euro 6
Verbrauch kombiniert: 4,9 l/100km * | CO2 kombiniert: 113 g/km *

Fahrzeuge zu Toppreisen – Autohaus Schneider für Vilsbiburg

Wer in Vilsbiburg lebt, bezeichnet die Stadt am namensgebenden Fluss Vils gerne auch als Vib. Die Rede ist von einer 12.000 Einwohner großen Gemeinde im Herzen von Niederbayern. Von hier sind es nur wenige Kilometer bis nach Landshut, das auch die Kreisstadt ist. Historisch wurde Vilsbiburg bereits um das Jahr 1000 unter dem Name „Pipurch“ zum ersten Mal erwähnt. In den kommenden Jahren handelt es sich zunächst um ein Dorf, seit 1308 auch um einen Markt mit Stadtrechten, wenngleich noch während des 14. Jahrhunderts die Benennung als Markt vorherrscht. Zu Bayern gehört Vilsbiburg seit eh und je, wenngleich die Gemeinde in der heutigen Form erst im Zuge einer Gebietsreform des Jahres 1818 ins Leben gerufen wurde. In der Industrialisierung war es vor allem die Textilbranche, die den Ton angab und für ein erhebliches Bevölkerungswachstum sorgte. Zwischenzeitlich war Vilsbiburg auch eine Kreisstadt mitsamt eines Landgerichts, wurde jedoch 1972 komplett Landshut unterstellt. Zum Stadtgebiet gehört auch Seyboldsdorf als Sitz der alten bayerischen Adelsfamilie sowie Gaindorf, um nur einige zu nennen. Als sehenswert gilt insbesondere der große Stadtplatz mit dem Torturm und dem alten Rathaus. Ebenfalls lohnt sich ein Blick auf die Kirche Mariä Himmelfahrt und das Heimatmuseum.

Wege von und nach Vilsbiburg führen über zwei Bundesstraßen. Des Weiteren ist es nicht weit bis zu den Autobahnen A92 und A94. Auch vorhanden ist ein Bahnhof, mit dem regionale Verbindungen realisiert werden. Ökonomisch sind vor allem ein Automobilzulieferer sowie mehrere Produzenten von Dekantern und Zentrifugen und ein Zerspanungsbetrieb zu den großen Arbeitgebern.

Wer aus Vilsbiburg kommt, ist mit einem Fahrzeug aus dem Autohaus Schneider perfekt motorisiert. Wir sind ein Familienunternehmen mit tiefer regionaler Verwurzelung und bereits seit 1987 auf dem Markt. Für uns zählt in erster Linie die Zufriedenheit unserer Kundinnen und Kunden und das Unterbreiten eines maßgeschneiderten individuellen Angebots. Zu unseren vielen Services gehört natürlich auch die Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause.

Mit dem Seat Arona unterstreicht der spanische Automobilhersteller einmal mehr sein Gespür für außergewöhnliche Fahrzeuge. Auf den ersten Blick ließe sich von einem simplen SUV sprechen, doch bereits bei der Premiere verließ man in Martorell die ausgetretenen Pfade der Automobilbranche. Das Ereignis wurde 2017 live ins Internet gestreamt, sodass nicht nur geladene Gäste, sondern die ganze Welt daran teilhaben konnte. So gesehen, war der Seat Arona ein echtes Signal an die Konkurrenz, das durch einen „Connected Car Award“ gleichsam verstärkt wurde. Die Spanier legen hier ein SUV mit Coupé-Genen vor, das einerseits viel digitale Technik bietet, andererseits aber auch auf Bewährtes setzt. Die Basis bildet der modulare Querbaukasten A0 aus dem VW- Konzern, womit der VW Polo der nächste Verwandte ist. Der Seat Arona ist jedoch kein klassischer Kleinwagen, sondern ein Lifestyle-Fahrzeug mit viel Platz und einem hohen Maß an Individualität. So ist nicht verwunderlich, dass das Fahrzeug kurz nach seinem Erscheinen mit einem „red dot design award“ bedacht wurde.

Daten und Fakten zum Seat Arona

Die Frage nach Zugehörigkeit zur Kleinwagen- oder Kompaktklasse lässt sich angesichts einer Länge von 4,14 Meter nur schwerlich beantworten. Fakt ist, dass der Arona angesichts von 1,78 Meter Breite und 1,55 Meter Höhe einen üppigen Innenraum bietet. Dank eines Radstands von 2,57 Meter lassen sich bis zu 400 Liter in den Kofferraum packen – und das auch dann, wenn alle fünf Sitze besetzt sind. Die Rückbank ist mit einer schnellen Handbewegung umgeklappt, womit sich 1.280 Liter Innenraum eröffnen.

Obwohl der Seat Arona erst seit Kurzem auf dem Markt ist, wurden die Motoren schon einmal gründlich überarbeitet. Sowohl 2018 als auch 2019 erschienen neue Benziner innerhalb eines Leistungsspektrums von 90 bis 150 PS auf dem Markt, die allesamt an einen Vorderradantrieb gekoppelt sind. Die Kraftverwaltung erfolgt über Schalt- oder Automatikgetriebe und wer möchte, entscheidet sich für den kleinsten Benziner in einer Erdgas-Ausführung. Der Diesel leistet 95 PS aus 1,6 Liter Hubraum, ebenfalls entweder mit Schaltgetriebe oder Sieben-Gang-DSG.

Komfort des Seat Arona

Die Ausstattung des Seat Arona kann sich wahrlich sehen lassen und lässt jeden Vergleich mit einem herkömmlichen Kleinwagen vergessen. Seit Anfang 2019 verfügt das kleine SUV über das digitale bzw. virtuelle Cockpit aus dem VW- Konzern und erfreut entsprechend durch individuelle Anzeigen. Praktisch ist dabei die Möglichkeit zur Navigation in Echtzeit und das Anzeigen der Navigationskarten und -informationen direkt im Blickfeld des Fahrers. Alternativ lassen sich natürlich auch die vertrauten Anzeigen von Geschwindigkeit und Kilometerstand ins Blickfeld rücken. Bedient wird der Seat Arona entweder über den zentralen Touchscreen oder über das Lenkrad mit seinen zahlreichen Funktionstasten. Wem der Sinn nach mehr digitalen Features steht, der nutzt die induktive Ladestation für das Smartphone und bindet dieses direkt über WLAN ein. Selbst an eine so genannte „Connectivity Box“ mit Verstärkung der Mobilfunksignale durch die Fahrzeugantenne wurde gedacht.

Besonderheiten des Seat Arona

Ein regelrechtes Alleinstellungsmerkmal des Arona sind die Sitzbezüge, die sich drehen und wenden lassen. An Assistenten werden ein adaptiver Tempomat, ein Toter-Winkel-Assistent sowie eine Multikollisionsbremse angeboten. Ebenfalls bietet der Seat Arona einen Müdigkeitswarner und ergatterte fünf Sterne beim Euro-NCAP-Crashtest. Dass dabei auch der Parkassistent nicht fehlen darf, versteht sich von selbst.