AKTUELLE Hyundai i20 TOP ANGEBOTE

Autohaus Schneider – natürlich auch für Ruhmannsfelden

Ruhmannsfelden ist sowohl ein Markt in Niederbayern als auch der Name für eine Verwaltungsgemeinde. Verwaltet werden neben dem Hauptort mit seinen rund 2.000 Einwohnern auch noch Aschslach sowie Gotteszell und Zachenberg, woraus sich eine Einwohnerzahl von etwas mehr als 6.000 ergibt. Ruhmannsfelden ist ein anerkannter Luftkurort und befindet sich im Bayerischen Wald. Vor hier ist es nicht weit bis Deggendorf sowie Regen. Die Geschichte beginnt im Jahr 1100 mit einer Burg, die mit den Edlen von Ruhmannsfelden in Verbindung stand. Diese Adelsfamilie starb jedoch bald aus, doch Rittergut und Siedlung blieben bestehen und wurden um 1400 zu einem Markt erhoben. In den kommenden Jahrhunderten wechselte immer wieder die Herrschaft, wobei es sich durchweg um einen Teil des Kurfürstentums Bayern handelte. Die heutige Gemeinde geht auf das Jahr 1818 und somit die Gemeindeedikte im mittlerweile entstandenen Königreich Bayern zurück. Aufgrund mehrerer Brände während des 19. Jahrhunderts existiert nicht mehr viel alte Bausubstanz in dem Ort. Als sehenswert lassen sich allenfalls die Osterbrünnel- Kapelle und der Turm der Kirche Sankt Laurentius aus dem späten Mittelalter nennen. Auch existiert noch ein alter Burgstall aus dem 12. Jahrhundert.

Die Ökonomie von Ruhmannsfelden ist vor allem von der Land- und Forstwirtschaft geprägt. Darüber hinaus existieren Unternehmen aus dem Baugewerbe und sowohl Gastronomie als auch Einzelhandel. Zu erreichen ist Ruhmannsfelden über eine Bundesstraße, die direkt durch den Ort führt und einen direkten Anschluss an die Autobahn A3 ermöglicht. Des Weiteren existiert im nah gelegenen Gotteszell Anschluss an die Regionalbahn.

Wer in Ruhmannsfelden oder der Umgebung lebt, weiß ein Auto ganz sicher zu schätzen. Im Autohaus Schneider werden Sie bei Neukauf oder auch bei Ihrer Entscheidung für ein gebrauchtes Fahrzeug erstklassig beraten. Wir sind seit 1987 Experten für Fahrzeuge und seit diesen Jahren ein Familienunternehmen geblieben. Was uns auszeichnet ist die Zeit, die wir uns für unsere Kundinnen und Kunden nehmen sowie der bemerkenswerte Service, der sich auch in der Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause widerspiegelt.

Der Hyundai i20 lässt sich mit einiger Berechtigung als Klassiker im Kleinwagenbereich bezeichnen. Auf dem Markt erschien der Nachfolger des legendären Getz im Jahr 2008 und wird seit 2014 in der zweiten Generation und seit 2018 in der Ausführung mit Modellpflege angeboten. Das Fahrzeug erhielt in der Vergangenheit bereits ein „Goldenes Lenkrad“ und gehört zu den unangefochtenen Stars seiner Klasse. Vor allem der kaskadenförmige Kühlergrill ist ein Markenzeichen. Des Weiteren kommt der Hyundai i20 den GTI- und ST-Versionen seiner Konkurrenten in die Quere, indem der Flitzer dank N Performance in eine regelrechte „Rennsemmel“ verwandelt wird. Dabei brauchen natürlich in puncto Ausstattugn keinerlei Abstriche hingenommen zu werden.

Eckdaten zum Hyundai i20

Mit einer Länge von 4,07 Meter lotet der Hyundai i20 bereits den oberen Bereich der Kleinwagenklasse aus. Dabei schlagen in der Breite 1,74 Meter und in der Höhe 1,47 Meter zu Buche. Für Einkaufstouren in der Innenstadt empfehlen sich 326 Liter, die allein im Kofferraum bereitstehen. Wem das nicht ausreicht, der klappt die Rücksitze um und erreicht damit bis zu 1.042 Liter. Möglich sind auch individuelle Anordnungen, da die hintere Sitzbank geteilt werden kann. Ein Pluspunkt des Kleinwagens ist der geringe Wendekreis. Mehr als 10,20 Meter sind nicht nötig, um in die entgegen gesetzte Richtung zu steuern.

Unter der Motorhaube des Hyundai i20 arbeiten eine ganze Reihe von Benzinmotoren und nur Gebrauchtfahrzeuge bis Mitte 2018 lassen sich noch als Diesel ordern. Das Leistungsspektrum der „normalen“ Ausführungen liegt zwischen 75 und 120 PS, wobei ausschließlich mit Vorderradantrieb gefahren wird. Neben dem Schaltgetriebe ist zudem auch noch ein Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen möglich. Maximalen Fahrspaß verspricht der Hyundai i20N, der von der N-Abteilung des koreanischen Herstellers mit deutlich mehr Power versehen wurde. Gefahren wird mit einem 1,6 Liter-Turbo mit vier Zylindern und einer Leistung, die bei 204 PS liegt.

Komfort des Hyundai i20

Der Komfort des Hyundai i20 findet sich sowohl in den regulären Versionen als auch in der Ausführung als i20N. Letzterer unterscheidet sich allerdings durch einen eckigen Kühlergrill, LED-Rückleuchten sowie niedrigeren Scheinwerfern von den kleineren Ausführungen. Im Innenraum des Hyundai i20 arbeitet „Smart Sense Technologie“. Den Namen verwendet der Hersteller, um auf die Ersetzung bzw. Ergänzung der menschlichen Sinne hinzuweisen. Ein Beispiel ist der Aufmerksamkeitsassistent, der nachlassende Konzentration sofort bemerkt und entsprechend reagiert. Ebenfalls verfügt der Hyundai i20 über einen Spurhalteassistenten und einen Fernlichtassistenten. Die Beleuchtung arbeitet mit statischem Abbiegelicht und die Blinker wurden direkt in die Außenspiegel integriert, was ein optisches Highlight darstellt. Ein praktisches Feature geht mit den obligatorischen elektrischen Fensterhebern einher und besteht im Einklemmschutz und einem automatischen Anhalten, sobald sich etwas im Weg befindet.

Extras des Hyundai i20

Sicher sind nicht nur die Hände der Insassen, sondern auch deren gesamte Gesundheit. Warum das so ist? Ganz einfach, weil der Hyundai i20 mit Notbremsassistent unterwegs ist und bis 75 km/h weitgehend autonom unterwegs sein kann. Konkret bedeutet dies auch die Fußgängererkennung und das automatische Einleiten des Bremsvorgangs. Auch unterstützt wird das Anfahren am Berg und das Einparken, wobei für Letzteres auch die Rückfahrkamera integriert wurde. Geöffnet und gestartet wird der kleine Koreaner mittels Knopfdrucks, Platz genommen wird auf Wunsch in beheizten Sitzen aus Leder. Zuletzt verfügt natürlich auch der i20 über ein umfangreiches Infotainment mit Smartphone-Integration.