AKTUELLE Seat Arona TOP ANGEBOTE

Seat
Arona 1.0 TSI DSG Style LED / PDC / SHZ

EU-Fahrzeug Neuwagen 002391 Sofort lieferbar
Preisvorteil 15% 1
24.821,- € 1
20.990,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: neu
Motor: 81 kW (110 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 20 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Candy Weiss
B Euro 6 d
Verbrauch kombiniert: 4,9 l/100km * | CO2 kombiniert: 112 g/km *

Seat
Arona FL Style 1.0 TSI DSG / LED / FULL LINK/ WINTER-PAKET uvm.

EU-Fahrzeug Tageszulassung 002065 Sofort lieferbar
Preisvorteil 17% 1
mtl. ca. 189,- € 3
 
25.146,- € 1
20.990,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 03.08.2021
Motor: 81 kW (110 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 2.250 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Grau
B Euro 6 d
Verbrauch kombiniert: 4,9 l/100km * | CO2 kombiniert: 112 g/km *

Seat
Arona Style 1,0 ECO TSI / Winter-Paket / Ablagen.Paket uvm.

Gebrauchtwagen 070439 Sofort lieferbar
mtl. ca. 149,- € 2
 
21.074,- € 1
15.950,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 14.02.2019
Motor: 85 kW (115 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 16.200 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
B Euro 6
Verbrauch kombiniert: 4,9 l/100km * | CO2 kombiniert: 113 g/km *

Seat
Arona FR DSG 1,0 TSI / VIRTUAL-COCKPIT/LED/ACC/ PDC uvm.

EU-Fahrzeug Tageszulassung 120847 Sofort lieferbar
Preisvorteil 28% 1
mtl. ca. 199,- € 3
 
30.205,- € 1
21.850,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 25.05.2021
Motor: 81 kW (110 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 1.700 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Blau
B Euro 6 d
Verbrauch kombiniert: 4,9 l/100km * | CO2 kombiniert: 112 g/km *

Autoexperten für Mühldorf am Inn – Autohaus Schneider

Wer von der bayerischen Landeshauptstadt München in Richtung Passau unterwegs ist, passiert unweigerlich Mühldorf am Inn. Die Kreisstadt liegt in Oberbayern und misst rund 21.000 Einwohner. Wie der Name bereits sagt, befindet man sich hier am Inn und somit nicht weit von der deutsch-österreichischen Grenze sowie dem Chiemsee. Historisch handelt es sich um einen besonderen Ort, denn Mühldorf am Inn war bis ins Jahr 1802 eine Exklave und gehörte nicht zu Bayern, sondern zum Erzstift Salzburg. Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte im Jahr 935 und bereits in dieser Zeit handelte es sich um eine wirtschaftlich bedeutende Stadt. Es wird vermutet, dass die Zugehörigkeit zu Salzburg bereits auf das achte Jahrhundert datiert und Fakt ist, dass Mühldorf am Inn seit dem 13. Jahrhundert als Stadt firmierte. Aufgrund des Status als Exklave innerhalb Bayerns kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen den Wittelsbachern und den Habsburgern und zudem wurde die Stadt mehrfach zerstört. Erst 1802 fiel Mühldorf am Inn zu Bayern und kam erst spät in den Genuss der Industrialisierung. Die Rolle der Stadt bestand aber auch noch während des 19. Jahrhundert in der eines Verkehrsknotenpunkts mit gleich fünf Bahnlinien. Sehenswert sind die vielen alten Gebäude im kennzeichnenden Inn-Salzach-Stil vor allem am Stadtplatz mit seinen 500 Meter Länge. Zu besichtigen sind die St. Nikolaus- Kirche, die Frauenkirche sowie der katholische Pfarrhof und das Rathaus aber auch das alte fürstbischöfliche Schloss.

Erreicht wird Mühldorf am Inn sowohl über die Schiene als auch die Autobahn A94 und eine Bundesstraße. Die örtliche Ökonomie ist durch jede Menge kleine und mittelständische Betriebe gekennzeichnet, wobei vor allem ein Anbieter aus dem Bereich der Steckverbindungen sowie ein Maschinenbauer hervorzuheben sind.

Wenn Sie ein passendes Fahrzeug für Mühldorf am Inn suchen, sind wir Ihnen gerne behilflich. Wer auf das Autohaus Schneider setzt, entscheidet sich für ein Unternehmen, das seit 1987 auf dem Markt ist und Beratung groß schreibt. Wir stellen sicher, dass Sie in exakt das Fahrzeug steigen, das zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt und bieten Ihnen zudem gerne auch einen Lieferservice, direkt vor Ihre Haustür.

Mit dem Seat Arona unterstreicht der spanische Automobilhersteller einmal mehr sein Gespür für außergewöhnliche Fahrzeuge. Auf den ersten Blick ließe sich von einem simplen SUV sprechen, doch bereits bei der Premiere verließ man in Martorell die ausgetretenen Pfade der Automobilbranche. Das Ereignis wurde 2017 live ins Internet gestreamt, sodass nicht nur geladene Gäste, sondern die ganze Welt daran teilhaben konnte. So gesehen, war der Seat Arona ein echtes Signal an die Konkurrenz, das durch einen „Connected Car Award“ gleichsam verstärkt wurde. Die Spanier legen hier ein SUV mit Coupé-Genen vor, das einerseits viel digitale Technik bietet, andererseits aber auch auf Bewährtes setzt. Die Basis bildet der modulare Querbaukasten A0 aus dem VW- Konzern, womit der VW Polo der nächste Verwandte ist. Der Seat Arona ist jedoch kein klassischer Kleinwagen, sondern ein Lifestyle-Fahrzeug mit viel Platz und einem hohen Maß an Individualität. So ist nicht verwunderlich, dass das Fahrzeug kurz nach seinem Erscheinen mit einem „red dot design award“ bedacht wurde.

Daten und Fakten zum Seat Arona

Die Frage nach Zugehörigkeit zur Kleinwagen- oder Kompaktklasse lässt sich angesichts einer Länge von 4,14 Meter nur schwerlich beantworten. Fakt ist, dass der Arona angesichts von 1,78 Meter Breite und 1,55 Meter Höhe einen üppigen Innenraum bietet. Dank eines Radstands von 2,57 Meter lassen sich bis zu 400 Liter in den Kofferraum packen – und das auch dann, wenn alle fünf Sitze besetzt sind. Die Rückbank ist mit einer schnellen Handbewegung umgeklappt, womit sich 1.280 Liter Innenraum eröffnen.

Obwohl der Seat Arona erst seit Kurzem auf dem Markt ist, wurden die Motoren schon einmal gründlich überarbeitet. Sowohl 2018 als auch 2019 erschienen neue Benziner innerhalb eines Leistungsspektrums von 90 bis 150 PS auf dem Markt, die allesamt an einen Vorderradantrieb gekoppelt sind. Die Kraftverwaltung erfolgt über Schalt- oder Automatikgetriebe und wer möchte, entscheidet sich für den kleinsten Benziner in einer Erdgas-Ausführung. Der Diesel leistet 95 PS aus 1,6 Liter Hubraum, ebenfalls entweder mit Schaltgetriebe oder Sieben-Gang-DSG.

Komfort des Seat Arona

Die Ausstattung des Seat Arona kann sich wahrlich sehen lassen und lässt jeden Vergleich mit einem herkömmlichen Kleinwagen vergessen. Seit Anfang 2019 verfügt das kleine SUV über das digitale bzw. virtuelle Cockpit aus dem VW- Konzern und erfreut entsprechend durch individuelle Anzeigen. Praktisch ist dabei die Möglichkeit zur Navigation in Echtzeit und das Anzeigen der Navigationskarten und -informationen direkt im Blickfeld des Fahrers. Alternativ lassen sich natürlich auch die vertrauten Anzeigen von Geschwindigkeit und Kilometerstand ins Blickfeld rücken. Bedient wird der Seat Arona entweder über den zentralen Touchscreen oder über das Lenkrad mit seinen zahlreichen Funktionstasten. Wem der Sinn nach mehr digitalen Features steht, der nutzt die induktive Ladestation für das Smartphone und bindet dieses direkt über WLAN ein. Selbst an eine so genannte „Connectivity Box“ mit Verstärkung der Mobilfunksignale durch die Fahrzeugantenne wurde gedacht.

Besonderheiten des Seat Arona

Ein regelrechtes Alleinstellungsmerkmal des Arona sind die Sitzbezüge, die sich drehen und wenden lassen. An Assistenten werden ein adaptiver Tempomat, ein Toter-Winkel-Assistent sowie eine Multikollisionsbremse angeboten. Ebenfalls bietet der Seat Arona einen Müdigkeitswarner und ergatterte fünf Sterne beim Euro-NCAP-Crashtest. Dass dabei auch der Parkassistent nicht fehlen darf, versteht sich von selbst.