AKTUELLE Hyundai H 350 TOP ANGEBOTE

Hyundai
H350 Pritsche L3 Profi EU6 150 PS, Radio / Klima

Gebrauchtwagen 000880 Sofort lieferbar
mtl. ca. 249,- € 2
 
40.341,- € 1
26.500,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 04.04.2018
Motor: 110 kW (150 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 500 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
D Euro 6
Verbrauch kombiniert: 8,5 l/100km * | CO2 kombiniert: 222 g/km *

Hyundai
H 350 Cargo 2.5 TDI L3H2 cl1 camperliebe / Küche / 5JGAR

Vorführwagen 014424 Sofort lieferbar
mtl. ca. 298,- € 2
 
 
54.950,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 26.03.2019
Motor: 125 kW (170 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 2.500 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Schwarz
C Euro 6
Verbrauch kombiniert: 7,8 l/100km * | CO2 kombiniert: 221 g/km *

Autoexperten für Mühldorf am Inn – Autohaus Schneider

Wer von der bayerischen Landeshauptstadt München in Richtung Passau unterwegs ist, passiert unweigerlich Mühldorf am Inn. Die Kreisstadt liegt in Oberbayern und misst rund 21.000 Einwohner. Wie der Name bereits sagt, befindet man sich hier am Inn und somit nicht weit von der deutsch-österreichischen Grenze sowie dem Chiemsee. Historisch handelt es sich um einen besonderen Ort, denn Mühldorf am Inn war bis ins Jahr 1802 eine Exklave und gehörte nicht zu Bayern, sondern zum Erzstift Salzburg. Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte im Jahr 935 und bereits in dieser Zeit handelte es sich um eine wirtschaftlich bedeutende Stadt. Es wird vermutet, dass die Zugehörigkeit zu Salzburg bereits auf das achte Jahrhundert datiert und Fakt ist, dass Mühldorf am Inn seit dem 13. Jahrhundert als Stadt firmierte. Aufgrund des Status als Exklave innerhalb Bayerns kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen den Wittelsbachern und den Habsburgern und zudem wurde die Stadt mehrfach zerstört. Erst 1802 fiel Mühldorf am Inn zu Bayern und kam erst spät in den Genuss der Industrialisierung. Die Rolle der Stadt bestand aber auch noch während des 19. Jahrhundert in der eines Verkehrsknotenpunkts mit gleich fünf Bahnlinien. Sehenswert sind die vielen alten Gebäude im kennzeichnenden Inn-Salzach-Stil vor allem am Stadtplatz mit seinen 500 Meter Länge. Zu besichtigen sind die St. Nikolaus- Kirche, die Frauenkirche sowie der katholische Pfarrhof und das Rathaus aber auch das alte fürstbischöfliche Schloss.

Erreicht wird Mühldorf am Inn sowohl über die Schiene als auch die Autobahn A94 und eine Bundesstraße. Die örtliche Ökonomie ist durch jede Menge kleine und mittelständische Betriebe gekennzeichnet, wobei vor allem ein Anbieter aus dem Bereich der Steckverbindungen sowie ein Maschinenbauer hervorzuheben sind.

Wenn Sie ein passendes Fahrzeug für Mühldorf am Inn suchen, sind wir Ihnen gerne behilflich. Wer auf das Autohaus Schneider setzt, entscheidet sich für ein Unternehmen, das seit 1987 auf dem Markt ist und Beratung groß schreibt. Wir stellen sicher, dass Sie in exakt das Fahrzeug steigen, das zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt und bieten Ihnen zudem gerne auch einen Lieferservice, direkt vor Ihre Haustür.