AKTUELLE Hyundai H 350 TOP ANGEBOTE

Hyundai
H350 Pritsche L3 Profi EU6 150 PS, Radio / Klima

Gebrauchtwagen 000880 Sofort lieferbar
mtl. ca. 249,- € 2
 
40.341,- € 1
26.500,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 04.04.2018
Motor: 110 kW (150 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 500 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
D Euro 6
Verbrauch kombiniert: 8,5 l/100km * | CO2 kombiniert: 222 g/km *

Hyundai
H 350 Cargo 2.5 TDI L3H2 cl1 camperliebe / Küche / 5JGAR

Vorführwagen 014424 Sofort lieferbar
mtl. ca. 298,- € 2
 
 
54.950,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 26.03.2019
Motor: 125 kW (170 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 2.500 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Schwarz
C Euro 6
Verbrauch kombiniert: 7,8 l/100km * | CO2 kombiniert: 221 g/km *

Autohaus Schneider – für Autokäufer*innen aus Garching bei München

Garching bei München trägt seine geografische Lage bereits im Namen und ist von einem gleichnamigen Ort im Landkreis Altötting (Garching an der Alz) zu unterscheiden. Mehr als 17.000 Einwohner prägen die oberbayerische Kleinstadt , die direkt an die bayerische Landeshauptstadt angrenzt und zudem im Westen von der Isar begrenzt wird. Zu den Besonderheiten gehört die direkte Nachbarschaft der Allianz Arena und damit eines der bekanntesten deutschen Fußballstadien. Historisch ist Garching bei München ein alter Ort, in dem bereits während des frühen Mittelalters Bajuwaren siedelten. Zum ersten Mal in schriftlicher Form erwähnt, wurde die Stadt dann 915 und ab 1180 handelte es sich um einen Besitz der Herrscherfamilie der Wittelsbacher. In den folgenden Jahrhunderten zählte der Ort teilweise zu Niederbayern und erhielt besondere Selbstverwaltungsrechte die noch bis zur Formierung der heutigen Gemeinde im Jahr 1818 aufrechterhalten wurden. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs war Garching bei München vor allem als Standort eines Forschungsreaktors bekannt, der jedoch im Jahr 2000 abgeschaltet wurde. Sehenswert sind die alte Pfarrkirche St. Katharina, die zum Teil noch bis ins 13. Jahrhundert zurückdatiert werden kann sowie der Wasserturm in Hochbrück und für die Naherholung empfielt sich ein Aufenthalt am Garchinger See.

Die Verkehrsanbindung von Garching bei München erfolgt direkt über das U-Bahn-Netz der bayerischen Metropole. Ein eigener Eisenbahnanschluss existiert nicht, wohl aber eine direkte Verbindung zu zwei Bundesstraßen und zur Autobahn A9. Die städtische Ökonomie kam erst nach dem Zweiten Weltkrieg ins Rollen und bestand in der Ansiedlung von Forschungseinrichtungen, einem Baumaschinenhersteller sowie einem Halbleiterunternehmen und einem Automobilhersteller.

Wer in Garching bei München mobil bleiben möchte, steigt möglicherweise in ein Fahrzeug aus dem Autohaus Schneider. Unser Unternehmen existiert seit 1987 und befindet sich seit diesem Jahr in familiärem Besitz. Für uns spricht, dass wir in der gesamten Region aktiv sind und eine besondere Beratung mit maßgeschneidertem Service bieten. Des Weiteren ermöglichen wir die Lieferung eines neu gekauften Fahrzeugs direkt zu Ihnen nach Hause.